News
Alte Herren
Volleyball Herren
Volleyball Mixed
Volley-Kids
Haxn Turnier
Kontakt / Impressum



 

Die Volleyball-Herrenmannschaft des SK Driedorf

2020/2021 - Bezirksoberliga Mitte

 

 

 H.v.l: Sven Ackermann, Eugen Zinn, Sven Weber, Daniel Hees.

V.v.l.: Sebastian Döll, Jan-Michael Pfaff, Dirk Schöndorf.

Es fehlen: Benjamin Stoll, David Funk, Steffen Ruttloff, Marc Rausch,

Tom Römershäuser und Benjamin Georg.

 

Die Herrenmannschaft trainiert jeden Montag und Mittwoch jeweils von

19:30 - 21:00 Uhr in der Großsporthalle in Driedorf

(Zur Hassel 9, 35759 Driedorf)

 

 Tabelle der Bezirksoberliga Mitte:

Platz

Verein

Spiele

Siege

Sätze

Punkte

1.

Eintracht Stadtallendorf339 : 39

2.

USC Gießen 32

2

6 :16

3.

TV Salmünster327 : 46

4.

TV Bruchenbrücken226 : 35

5.

TG Hanau 2315 : 63

6.

SK Driedorf214 : 52

7.

TV Lieblos304 : 92

8.

TV Biedenkopf 2202 : 60

9.

TSV Hanau200 : 60

 

 Aktuelle Spielberichte Saison 2020/2021

 

SK Driedorf holt die ersten Punkte

TV Lieblos – SK Driedorf (2 : 3)

27.09.2020

Im zweiten Spiel der Saison mussten die Herren des SK Driedorf auswärts beim TV Lieblos ran.

Ersatzgeschwächt mussten die Westerwälder ohne Ihren etatmäßigen Steller antreten, die dadurch notwendigen Positionswechsel wirbelten die normale Aufstellung ganz schön durcheinander. Es war also von vornherein klar, dass es schwer werden würde aus Lieblos Punkte zu entführen.

Erwartungsgemäß war der Start konfus und die Hausherren konnten sich schnell absetzen. Bei 12:7 nahm der SK eine Auszeit, um etwas Ruhe ins Spiel zu bringen, was aber nicht gelang.

Den ersten Satz musste Driedorf mit 15:25 verloren geben. Der zweite Satz startete ähnlich. Lieblos konnte sich mit 13:9 absetzen, Driedorf nahm eine Auszeit, konnte aber jetzt das Blatt wenden. Mit einer konzentrierten Leistung kämpften sich die Gäste zurück ins Spiel und konnten dieses ausgeglichen gestalten. Eine Blockaktion und ein Angriff entschieden dann den Satz 25:23 zu Gunsten des SK.

Im  dritten Satz waren die Driedorfer so richtig im Spiel, Starke Abwehraktionen von Marc Rausch und harte Angriffe der Mittelblocker Daniel Hees und Benjamin Stoll zogen Lieblos den Zahn. Driedorf konnte zum  ersten Mal in diesem Spiel den Takt vorgeben und entschied den Satz mit 25:18 für sich. Der vierte Satz sah wieder komplett anders aus. Erhebliche Probleme bei der Annahme und Fehler im Angriffsspiel machten Lieblos stark und so konnten diese den Satz deutlich mit 25:13 für sich entscheiden. Der Tie-Break musste also entscheiden. Von Anfang an ausgeglichen und hart umkämpft ging es los. Beim Stand von 8:7 wurden die Seiten gewechselt. Beim Stand von 14:12 hat Driedorf die ersten Matchbälle, aber mit einem Angabefehler und einer schlechten Annahme wurden die Chancen zum Matchgewinn vergeben. Die nächste Chance sollte aber genutzt werden. Die nächste Annahme glückte und der folgende Angriff wurde verwandelt. Wieder Matchball und diesmal reichte es. Ein Angriff über Sven Ackermann nutzte dieser zum 16:14 und damit zum 3:2 Sieg in Lieblos.

 Für den SK Driedorf spielten: Sven Ackermann, Benjamin Georg, Marc Rausch, Daniel Hees, Benjamin Stoll, Eugen Zinn und Sven Weber


Driedorf startet holprig in die neue Saison

TV Salmünster - SK Driedorf (3 : 1)

19.09.2020
Am Samstag reiste der SK Driedorf mir nur 6 Spielern zum Saisonauftakt der BOL Mitte nach Salmünster.
Corona bedingt und auch aufgrund der schwachen Trainingsbeteiligung seit Wiederöffnung der Sporthalle, stand man zuletzt im letzten Spiel der abgebrochen Vorsaison zu 6 auf einem Volleyballfeld.
Das machte sich in den ersten beiden Sätzen dann auch deutlich bemerkbar.
Häufig schlecht sortiert und bei schnellen Ballwechseln wenig Gedanken-schnell, lieferte man in beiden Sätzen Salmünster kaum Gegenwehr und gab die Sätze mit 17:25 und 16:25 ab.
Erst jetzt im 3. Satz fanden die Westerwälder endlich ins Spiel und konnten Salmünster Paroli bieten. Ausgeglichen ging es bis zum 15:15. Mit immer mehr Sicherheit im Spiel gelang es dem SK dann sich da abzusetzen und den Satz mit 25:21 für sich zu entscheiden.
Im 4. Satz ging Driedorf nun von Beginn an in Führung und hatte sich beim Stand von 14:9 eine komfortable Führung erarbeitet, ehe man durch eine schlechte Annahme und 2 Aufstellungsfehler den TV Salmünster zurück ins Spiel brachte und zum 14:14 ausgleichen ließ. Der Rest vom Satz war dann wieder eng umkämpft, aber schlussendlich setzte sich Salmünster mit 25:23 durch und gewann das Spiel mit 3:1.


Für den SK Driedorf spielten: S. Ackermann, D. Funk, D. Schöndorf, B. Stoll, S. Weber, E. Zinn

 

Top

SK 1990 Driedorf e.V. | Vorstand@sk-driedorf.de